Sell GmbH bietet seinen Lehrlingen eine hochwertige Zusatzausbildung im Hause Herrmann & Wittrock


Hof, 23.08.2018

Neben der bereits umfassenden hausinternen Ausbildung ermöglichte die Sell GmbH ihren Lehrlingen 

Anfang August eine einwöchige Schulungsmaßnahme im Hause der Firma Herrmann & Wittrock, Hof. Dies

zählt zum festen Bestandteil der weitreichenden Ausbildung in den verschiedenen Ausbildungsberufen bei

der Sell GmbH.

An der Schulung nahmen 14 Auszubildende aus den Sell-Niederlassungen Helmbrechts (Stammsitz),

Kulmbach, Hohenstein-Ernstthal, Oberkotzau und Berlin teil.

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Ausbildungsleiter der Sell GmbH und den Trainern der Firma

Herrmann & Wittrock, wurden für die zukünftigen Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und

Klimatechnik als auch Elektriker und Mechatroniker extra zugeschnittene Schulungsmodule erarbeitet.


Der fachgerechte Umgang mit Hubarbeitsbühnen, Gabel- und Teleskopstaplern sowie dem Hallenkran

waren die Hauptthemen.

Neben der theoretischen Ausbildung wurde viel Wert auf die praktischen Übungen gelegt um die

Grundlagen der Geräte zu vermitteln.

Dies soll den jungen Teilnehmern einen sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen und Staplern in ihrem

Arbeitsalltag ermöglichen. Bei Transport- und Hebearbeiten mit schwerem Gerät muss die Sicherheit an

erster Stelle stehen, da die Gefahren oft unterschätzt werden.

Deshalb gehört das sichere Bewegen von Lasten und die Arbeitssicherheit auf der Baustelle zum

Schulungsinhalt. Mehrere Schulungsgeräte und Trainer standen zur Verfügung um eine höchstmögliche

Qualität und Effektivität dieser Schulungsmaßnahme zu erreichen.

Am Ende zeigten sich beide Seiten äußerst zufrieden über die Einsatz- und Lernbereitschaft der Lehrlinge

der Sell GmbH sowie den reibungslosen Ablauf auf dem Gelände der Firma Herrmann & Wittrock.

Die interessante und ereignisreiche Woche ging mit dem Erhalt von 3 international gültigen

Fahrerlaubnissen und weiteren zusätzlichen Bedienberechtigungen zu Ende.